Die Chance auf finanzielle Unabhängigkeit als selbstständiger Immobilienmakler

Der Wunsch nach finanzieller Freiheit, die einen hohen Lebensstandard sicherstellt, ist bei vielen Menschen groß. Wenn die Chance dazu kommt, diesen Traum zu verwirklichen, sollte man zupacken. So wie es Ümit Yücel tat, als er iad kennenlernte. Der ehemalige Logistiker und Quereinsteiger in der Immobilienbranche war auf der Suche nach einer neuen Berufsperspektive, die ihm neben Flexibilität und freier Zeiteinteilung auch attraktive Einkommensmöglichkeiten bieten konnte. Anfang 2021 lernte der Familienvater über seinen Sponsor iad kennen. Zusammen mit seinem starken Interesse für die Immobilienbranche war das Match perfekt – und ist es bis heute.

Was hat Ümit Yücel am Vergütungssystem überzeugt, sodass er einen Weg sieht, seinen Traum von der finanziellen Freiheit zu verwirklichen, warum hat er sich grundsätzlich für einen Berufswechsel entschieden und welche Vorteile genießt er noch? In diesem Beitrag berichtet Ümit Yücel, iad Immobilienberater in Dillenburg, persönlich über seinen Werdegang bei iad.

Weg vom Schichtwechsel hin zur freien Zeiteinteilung

„Mein Arbeitsalltag als Logistiker war von einem Wechsel aus Früh- und Spätschicht geprägt. Ich arbeitete eine Woche von 06:00 bis 14:30 Uhr und die nächste Woche von 14:30 bis 22:30 Uhr. Ich kam nie in einen richtigen Rhythmus“, berichte Ümit Yücel. Kaum Zeit für die Familie, wenig Freizeit und ein mittelmäßiger Lohn. Und das für einen Mann, der vor Tatendrang und Zielen nur so strotzte. Keine Frage: Ein Jobwechsel musste her. Und eine Chance kam.

Mein derzeitiger Sponsor hat mich für iad auf Anhieb begeistern können. Unser Erstgespräch dauerte nur wenige Minuten und ich war überzeugt, dass das iad Konzept mit dem hohen Maß an Digitalisierung sowie dem Netzwerkaufbau genau richtig für mich ist

erzählt Yücel.

Weiterhin erzählt er: „Wichtig war mir von Beginn an zeitliche Flexibilität, kein Druck vom Lizenzgeber und ein funktionierendes System“. Genau das, was iad seit vielen Jahren zum Nummer 1 Franchise in der Immobilienbranche macht. Es passte!

Der neue Alltag mit neuen Aufgaben und Zielen

Heute beginnt der Tag des ausgebildeten Immobilienmaklers mit dem Blick in den Posteingang. Es folgt die Bearbeitung von eingegangenen E-Mails und die Beantwortung von Anliegen und Fragen der Kunden sowie der angeworbenen Makler. Im Anschluss bereitet er Dokumente für eine anstehende Besichtigung oder Einwertung vor, nimmt Termine persönliche wahr, baut sein Netzwerk aus, betreut sein Team und vieles mehr. Kein Tag gleicht dem anderen und es warten immer wieder neue spannende Aufgaben auf Ümit Yücel. „Dann ist es meist schon Zeit, meine Kinder von der Schule abzuholen.

Seitdem ich als Immobilienmakler bei iad bin, habe ich deutlich mehr Zeit für meine Familie. Ich muss nicht mehr auf die Urlaubsgenehmigung vom Chef warten oder hoffen. Ich kann meine Kinder immer in die Schule und in den Kindergarten fahren. Das sehe ich als ein wichtiges Gut

, freut sich der Familienmensch.

Auch die Selbstverantwortung, die er mit der Selbstständigkeit eingegangen ist, tut ihm gut. Und dann wären da noch seine Ziele. „Finanzielle Freiheit“, kommt es auf die Frage, was er bei iad erreichen will, blitzschnell als Antwort. Wie das sogar mit einem passiven Einkommen möglich wird, zeigt das iad Vergütungssystem.

Drei Verdienstmöglichkeiten für ein skalierbares Einkommen

Das iad Vergütungssystem basiert auf drei Säulen und damit drei Einkommensquellen. Nicht nur die aktiven Leistungen spielen dabei eine Rolle. Indem sich Immobilienmakler weitere Gehaltsquellen erschließen, können sie sich unabhängiger von der Tätigkeit als Immobilienverkäufer machen. In dem Fall geht eine Selbstständigkeit mit iad über das herkömmliche Unternehmertum hinaus.

Im Detail bedeutet das, ein selbstständiger iad Immobilienberater erhält auf die Vermittlung von Immobilien eine Maklercourtage von 69 %. Ergänzend dazu ist es möglich, als Sponsor ein Team aufbauen. Eine Erfolgsbeteiligung erfolgt auf den prozentualen Anteil am Umsatz über maximal 5 Stufen hinweg. Dafür übernimmt der Immobilienberater die Aufgaben der Teamentwicklung, fördert seine Immobilienmakler und betreut diese umfassend. Ferner lässt sich als Tippgeber eine Gesamtprovision von 12 % auf einen erfolgreichen Verkauf der Immobilien erwirtschaften.

Auch Ümit Yücel überzeugte das iad Vergütungssystems, wie er berichtet: „Durch die geringen Fixkosten kann ich im Gegensatz zu anderen Anbietern meine Courtage gering halten und trotzdem gut verdienen. Die Makler der Konkurrenz können in den meisten Fällen nicht mit unseren Courtagesätzen mithalten, da diese zu hohe Kosten wie Lizenzgebühren an ihr Franchise oder teure Mieten für Büros bezahlen müssen.“ So rückt der Traum der finanziellen Freiheit über passives Einkommen zum Greifen nah. Und das nur, weil Ümit Yücel seine Chance wahrnahm.

Bedenken gab es natürlich auch. Doch diese sieht der Immobilienberater als etwas Wertvolles an. „Um etwas zu erreichen, muss ein Unternehmer gewisse Risiken eingehen. Daher habe ich immer ein positives Gefühl. Über Bedenken oder Sorgen mache ich mir daher wenig Gedanken. Schließlich ist das Glas halb voll und nicht halb leer“, so sein Motto.

Zum Schluss blieb einzig die Frage offen, wem Ümit Yücel iad empfehlen würde.

Allen zukünftigen Unternehmern, die viel Geduld, Eifer und Disziplin mitbringen, würde ich dringend empfehlen, sich iad anzuschließen.

Neugierig? Informieren Sie sich unverbindlich bei einem iad Business Meetup!

Erfahren Sie mehr: