Ihr Verdienst als ImmobilienmaklerIn bei iad Deutschland

Eine attraktive Vergütung, die Ihrem geschäftlichen Engagement entspricht: Profitieren Sie von einem einzigartigen Vergütungssystem, das auf drei Einkommensquellen basiert und skalierbar ist.

Drei Einkommensquellen für Ihre
finanzielle Unabhängigkeit

Ein Provisionsanteil von 69% – 87,8%

Bei iad sind die Transaktionsprovisionen der Beraterinnen und Berater auf 69 % des Honorars (exkl. MwSt.) festgelegt, können aber ab einer bestimmten Höhe des persönlichen Umsatzes bis zu 87,8 % betragen!

Verkaufsprovision iad Deutschland
Verkaufsprovision bei Gemeinschaftsgeschäft iad Deutschland

iad begleitet Sie immer mehr bei Ihrem unternehmerischen Abenteuer

NEU: Seit Mai 2023 erhalten iad Beraterinnen und Berater ab einem persönlichen Jahresumsatz von 70.000 € (exkl. MwSt.) in Deutschland 87,8 % statt 69 % der Provision für Transaktionen (exkl. MwSt.)!

Maklerprovision für Teamperformance

Performance des Teams

Erhalten Sie Provisionen für die Verkäufe Ihres Teams über maximal 5 Stufen.

Bei iad haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigene Geschäftsorganisation aufzubauen.

Jeder Berater der zu iad kommt, wird von einem Immobilienberater begleitet, der sein Sponsor wird.

Jeder Sponsor hat die Aufgabe, den neuen Berater bei der Entwicklung seiner Fähigkeiten und beim Erlernen der Tätigkeiten eines unabhängigen Immobilienberaters zu unterstützen.

Wenn ein Mitglied Ihres Teams einen Verkauf tätigt, erhalten Sie als Sponsor einen prozentualen Anteil an der Provision für diesen Verkauf.

Auf diese Weise werden Sie als Sponsor für die Ausbildung und Förderung Ihres Teams entlohnt.

Provision für Immobilien-Tippgeber

Geschäftliche Empfehlung

12 % der Gesamtprovision

Sie kennen jemanden, der eine Immobilie verkauft? Leiten Sie die Information an einen iad Berater weiter! Kommt der Verkauf zustande, erhalten Sie bis zu 12 % der Gebühren ohne Mehrwertsteuer.

Zum Beispiel:
Für eine Immobilie im Wert von 300.000 € (ohne Steuern), für die die Provision 10.000 € (ohne Steuern) betragen, erhalten Sie 1.200 € (ohne Steuern).

Geschäftsempfehlungen sind eines der Eingangstore zum Beruf des Immobilienberaters. In der Tat haben viele unserer Berater ihre berufliche Tätigkeit aufgrund einer Empfehlung aufgenommen.

Ergänzen Sie Ihr Einkommen

mit der App propertips by iad!


Die App propertips by iad ermöglicht es Geschäftsvermittlern, gegen eine Provision iad Berater zu empfehlen.

Das Netzwerk besteht aus über 900.000 Geschäftsvermittlern und ermöglicht es sowohl Immobilienprofis als auch Privatpersonen, ihr Einkommen zu steigern und gleichzeitig ihr Netzwerk auszubauen.

Im Durchschnitt wird eine Immobilienvermittlung, die zu einer Transaktion führt, mit 500€ pro propertips vergütet*.

*Durchschnittliche Gewinne von 500€ pro Transaktion, im Kalenderjahr 2022 für die Kategorie „Verkauf einer Immobilie“ festgestellt und auf den Verkaufswert der Immobilie berechnet. 

Oft gestellte Fragen

Die Provisionen der iad Immobilienmakler richten sich nach einem einheitlichen nationalen Tarif, der für alle Berater des Netzwerks gilt und auf der Website iaddeutschland.de eingesehen werden kann.

Das Einkommen eines Maklers hängt von seiner Fähigkeit ab, Immobilien zu verkaufen. Je mehr Immobilien er verkauft, desto höher steigt sein Einkommen. Auf der anderen Seite haben iad Immobilienberater weitere Einkommensquellen, um ihre Verkäufe zu ergänzen: die Verkäufe ihres Teams und ihre Geschäftsvermittlungen.

Der selbständige Status des Immobilienmaklers bedeutet, dass er ein Einkommen auf der Grundlage der von ihm getätigten Verkäufe erhält. Er erwirtschaftet also sein eigenes Einkommen. Das bedeutet, dass wir nicht von einem festen Gehalt sprechen können, sondern von Provisionen. Provisionen erhält man als Ergebnis eines Verkaufs. Die Höhe des Einkommens hängt also vom Verkaufspreis und der Anzahl der Verkäufe ab.

Ich habe noch weitere Fragen, an wen kann ich mich wenden?

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.